Mein München - Teil II

17. August 2015 - 15:00
BMW Headquarter München. Automobilkonzern, Traditionsunternehmen und langjähriges Wahrzeichen für die Weltstadt mit Herz und ganz Bayern.

Neulich beim Radl fahren - jaaha, ich habe mich ohne Diskussion und überhaupt tatsächlich auf mein Rad geschwungen! Ihr dürft stolz auf mich sein ;-) - kam mir plötzlich so der Gedanke, dass es Lieder gibt, die einen automatisch an München erinnern. Weil sie in der Münchner Mundart und bayrisch gesungen werden, auch. Aber vor allem, weil sie unter anderem über mein München erzählen und man sofort Kopfkino hat, weil man die Stadtviertel kennt die da besungen werden oder man das Viertel kennt, nachdem sich die Band benannt hat und muss lachen, weil es so echt ist. Ich sag nur "I renn' nackert durch'n Englischen Garten...sitz high am Monopteros" und das lustige: die meisten die in den 80ern x 90ern in München aufgewachsen sind oder ihre Zeit dort verbracht haben, können mitsingen. Wetten?

Meine Trefferquote bei den Tönen ist zwar ausbaufähig, im Takt zur Melodie tanzen kann ich dafür perfekt! :-) und gute Laune macht es so und so...deshalb ausser Konkurrenz meine Top 3 MünchenLieder:

1. Münchener Freiheit mit Ohne dich schlaf ich heut' Nacht nicht ein

2. Spider Murphy Gang mit Skandal im Sperrbezirk

3. Spider Murphy Gang mit Sommer in der Stadt

Zur besseren Einstimmung habe ich euch Videos von damals rausgesucht. Alleine die Frisuren. Herrlich! :-))

 

München Empfehlungen von A - Z // Teil II

 

Biergärten

Kulturgut, Tradition und laut Wiki "Der Biergarten (auch Bierkeller und „auf dem Bierkeller“) entstand aus dem Ausschank von Bier durch den Brauer aus einem Bierkeller ohne das für den Betrieb einer Schänke erforderliche Krugrecht. [...] Diese Entstehung prägt das bis heute bestehende Erscheinungsbild eines traditionellen Biergartens in Bayern, in dem der Gast unter Schatten spendenden Bäumen sitzt und seine Speisen selbst mitbringen darf.". Na dann will ich euch nicht länger warten lassen...hier meine Top 3 plus:

1. Der Vorteil, meiner Empfehlung hier bzgl. eines Spazierganges entlang der Isar gefolgt zu sein, ist der, dass man früher oder später hier in diesem chilligen Biergarten landet. Nämlich in dem vom Muffatwerk :-) Sonnenliegen, entspannte Atmosphäre und gutes Essen. Perfekt.

2. Die Insel Mühle liegt direkt am Wasser und ist ein echt schöner traditioneller und kinderfreundlicher Biergarten. Klassisch gibt es hier auch Kastanienbäume, sodass man im Schatten ein gut gekühltes Augustiner trinken kann ;-) Die Lage ist etwas versteckt, aber trotzdem zu finden und wenn ihr am Eingang eine Mühlrad zu sehen bekommt, dann seid ihr richtig!

3. Viele kennen den Flaucher wegen den "Nackerten" - dort ist nämlich ganz offiziell auch FKK erlaubt...dabei hat der Biergarten Zum Flaucher viel mehr und oft auch Schöneres zu bieten. Die Lage ist etwas versteckt, aber der Weg dorthin lohnt sich. Kann übrigens auch wunderbar mit einem Aufenthalt im Tierpark Hellabrunn verbunden werden.

Und dann wäre da noch: meine WaWi! Auch wenn ich hier lieber im Wirtsgarten sitze statt im Biergarten - der Aufenthalt dort macht immer Spass. Für den Gaumen und auch für die Ohren. Hier wird nämlich bei schönem Wetter richtig gute Live-Jazz-Musik gespielt.

 


Bayerische Klassiker

1. A richtig guade bayrische Brezn bekommt man auf dem Viktualienmarkt beim Karnoll’s Back- und Kaffeestandl. Den Filterkaffee habe ich noch nie probiert, weil ich kein Fan von Filterkaffee bin, aber die Brezn..! Die ist lecker resch und macht besonders als Butterbrezn-Version richtig Spass. Ach ja, der Stand befindet sich übrigens vis-a-vis vom besten Cappuccino-Stand am Viktualienmarkt.

2. Aus‘zogne (=Schmalznudel), Rohrnudeln und Stritzel isst man am besten im Cafe Frischhut (Schmalznudel) bzw. nimmt sie am besten von dort mit. Weil – warum auch immer, weil auch dafür sind sie bekannt – mit der Freundlichkeit haben es die Servicemitarbeiter nicht so…aber die beim Straßenverkauf sind genauso nett und freundlich, wie die Sachen auch schmecken. Mein persönlicher Favorit sind die mit Zwetschgen gefüllten Rohrnudeln!

3. Ob es wirklich diiiie beste Weißwurst in München ist, weiss ich nicht. Weil darüber lässt sich gerade in München heftigst diskutieren. Aber es ist zumindest der Klassiker schlechthin und definitiv einer der besten. Daher geht die Empfehlung für den Genuss der Münchner Weißwurst an den Weißwurstpapst Ludwig Wallner und seine Gaststätte Grossmarkthalle.

Zum Mitnehmen-Tipp: Die beste kälberne Weißwurst und auch sonstige Wurstwaren gibt es beim Magnus Bauch. Durch die Bank kann man hier alles mitnehmen – von Fleisch bis Wurst! Die Qualität ist wirklich Spitze. Und da es leicht sein kann, dass die Polizei vor der Tür steht, wenn ihr hinkommt: die ist nur dort, um sich entweder Frühstück, Mittagessen oder Brotzeit zu holen. Ja, auch unsere Münchner Polizei weiß guten Geschmack zu schätzen. Jetzt weiß ich auch, woher der Begriff Geschmackspolizei kommt!  ;-)

 

 

Italienisch
München und Nördlichste Stadt Italiens und so - ihr erinnert euch? Kulinarisch übersetzt heißt das so:
 

1. Il Piccolo Principe - kleiner feiner Italiener. Also die Räume. Hier wird sogar das Antipasti noch selbst gemacht und das schmeckt man auch! Das hier ist eines der Läden, bei denen ich früher öfters war und leider liegt es nicht mehr auf dem Weg...aber und weil ich mich selbst wieder daran erinnert habe, werde ich bei Gelegenheit gerne für eine Portion Pasta & Co. einen Umweg fahren. Vielleicht sieht man sich?

2. Lago Di Garda und das mitten in München! Netter Service, schönes Ambiente, angenehm helle Einrichtung und das Essen wie z.B. Pasta, Fleisch x Fisch schmeckt buonissimo! Si, die Desserts auch. Bei schönem Wetter kann man auch das Treiben draussen ganz gut beobachten und hat so das Gefühl ein Stück näher nach Italien zu rücken.

3. Das Aquarello und Mario Gamba. Er und sein Team gehören für mich in die Kategorie "KüchenHelden". Und der Service ist sowieso nett...aber was die in der Küche zaubern...sensationell! Ich weiss gar nicht, wo ich zuerst anfangen soll. Die Fleischgerichte: Butterweich. Die Fischgerichte: zum Reinlegen. Pasta: bitte noch mehr! Vor allem die Schokoladenravioli auf Orangensauce! Dabei mag ich süße Pasta nicht mal und Orangensauce auch nicht...aber was hier aus der Küche kommt überzeugt zu 100 % plus. Einziger Kritikpunkt: die Einrichtung. Das ist so für mich "hä?" ... aber sobald man den ersten Bissen genommen hat, weiss man, wo der ganze gute Geschmack gelandet ist. Nämlich in der Küche :-)) 

Ansonsten war ich früher auch oft in der Bar Centrale anzutreffen. Das ist so ein klassischer der bleibt immer irgendwie szenig-in Laden. Ganz nett für ein Aperitivo, Kaffee an der Bar und aber auch um dort zu essen.

 
 
Naschen von fremden Tellern...

München ist auch bekanntlich die Weltstadt mit Herz, entsprechend weltoffen und präsentiert auch kulinarisch andere Länder, Kulturen und Gebräuche. Zu finden sind diese unter anderen hier:

1. Lemar - "Wundervolle Aromen von Zimt, Kardamon, Minze, Koriander und ein klein bisschen mehr, liegen in der Luft." So steht es auf der Homepage von dem afganischen Restaurant. Das Schöne daran? Es entspricht der Realität. Denn wenn man die Räume des Lemar betritt, hat man das Gefühl irgendwie das Gefühl in den Orient  einzutauchen...und die Speisen - einfach nur köstlich, runden das ganze ab. Hier werden sowohl Fleischliebhaber, als auch Vegetarier kulinarisch verwöhnt. Tipp: unbedingt reservieren, alle drei Restaurants sind mehr als gefragt!

2. Als ich das erste Mal ins Paros bin, war alleinig aus dem Grund, weil ich mich mit Freunden aus Köln dort getroffen habe. Weil eigentlich mag ich die griechische Küche eher weniger. Wir bestellten vorweg die Vorspeisenplatte für 2 und noch ein paar Extras. Ich muss gestehen, die Vorspeisenplatte war sooo so lecker, die hätte ich am liebsten komplett alleine aufgegessen! ;-) Das Essen ist ein Traum und wenn griechisch Essen (das Cavos hat ja leider zu), dann sehr gerne  hier! Leider leider braucht man hier auch viel Geduld, weil das mit den Reservierungen klappt nämlich nicht wirklich immer und bis man einen Tisch bekommt kann auch dauern - trotz Reservierung, aber das Essen entschädigt. Daher noch folgender Tipp: wenn ihr hinwollt, dann reserviert einen Tisch und zwar persönlich vor Ort. Schaut am besten zu, wenn die Reservierung in das Buch eingetragen wird, dann klappt es nicht nur mit dem Nachbarn, sondern auch mit einem Tisch zur bestellten Zeit ;-)

3. Die vermutlich beste creolisch x französische Küche gibt es im Makassar. Und das gefühlt schon seit immer! Vollkommen gleich, ob ihr nur schnell mal kurz an der Bar einen Drink nehmt und eine Kleinigkeit zum Essen dazu oder an einem der Tische - sowohl Speisen, als auch der Service immer auf höchstem Niveau, ohne steif oder abgehoben zu sein. Köstlich Essen auf entspannter französischer Art. Zu meinem persönlichen Glück geht das Ganze auch ohne Schnecken und Froschschenkel.

 

 

Vegetarisch x Vegan

1. Das Nathans ist jetzt kein rein veganes Restaurant und von aussen mag es jetzt auch nicht gleich ins Auge fallen...sobald man aber die Karte aufgeschlagen hat: ein Traum! Das Essen dort schmeckt und macht Spaß. Dabei ist es gleich, ob man sich für ein veganes Gericht oder ein Menü mit Fleisch oder und Fisch entschieden hat. Geschmacklich ist alles ein Genuss! Danke liebe Carola für deinen Tipp damals :-)

Nachtrag: leider hat das Nathans seit meinem letzten Besuch zu gemacht, die Pforten geschlossen. Also an mir lag es nicht. Ehrlich! Aaaaber ich habe einen neuen Tipp und Alternative von Carola bekommen und da ich den Geschmack von Carola kenne, kann ich euch diesen uneingeschränkt weitergeben, ohne bereits selbst dort gewesen zu sein. Es ist das NiroNiro! Ich habe eben schon auf der Speisekarte gestöbert und habe grad dezent das Bedürfnis zurück nach München zu fahren. Vollkommen gleich, dass ich gerade von dort gekommen bin :D nun denn, demnächst! Ganz sicher.

2. Das Tushita Teehaus ist ein echtes Teehaus, heißt mit einer großen Auswahl an Tee und Teezubehör, auch zum Mitnehmen. Aber auch ein kleines veganes Restaurant mit einfachen x leckeren Speisen und mit einer Kuchenauswahl die mein Herz immer schneller schlagen lässt ;-) Was ich an dem Kuchen hier so gerne mag: sie schmecken! Heißt, sie schmecken auch denen, die eigentlich nicht vegan sind - sie schmecken weil sie schmecken und "rein zufällig" sind sie eben auch vegan. Ihr solltet unbedingt die Schoko-Mousse-Torte probieren: ein wahr gewordenes veganes Gedicht! Ach ja, fragt bitte nie, wirklich nie nach Kaffee - irgendwie wird auf diese Frage dort immer dezent allergisch reagiert. Warum auch immer.

3. Basic Restaurant - das eher easy Restaurant mit Selbstbedienung. Ich mag es hier, vor allem, wenn es Mittags mal die Kombi schnell x lecker x gesund sein soll. Selbstverständlich könnt ihr das "schnell" auch weglassen, man kann und darf dort nämlich auch länger sitzen bleiben und auch am Abend vorbeikommen. Und wenn man schon mal dort ist, dann kann man auch gleich nebenbei / nebenan noch die Einkäufe im hauseigenen Supermarkt erledigen. So und so ist das Basic somit eine gute Wahl!

 

 

Parken

Und damit ihr immer gut durch die Stadt kommt und nicht jeder von uns einen Chaffeur hat, der einen bis vor die Haustür fährt und wieder abholt - warum eigentlich nicht?! -  empfehle ich euch nun folgende Parkmöglichkeiten:

1. Wenn möglich, nutzt die P+R Angebote rund um und in der Stadt. Die Preise liegen bei ca. 1,50 € pro Tag [bitte passend mitbringen, der Automat wechselt  nicht ;-)] und von dort aus könnt ihr dann ganz entspannt mit der U-Bahn in die Stadt.

2. Rund um die U-Bahn-Station Richard-Strauss-Strasse x Arabellapark ist das Parken in der Regel kostenfrei. Aber bitte trotzdem auf die Verkehrschilder achten! Von dort aus, seid ihr mit der U-Bahn ebenfalls in wenigen Minuten in der Innenstadt.

3. Wer aber gerne mit dem eigenen Auto direkt in die Stadt fährt, dem kann ich die Tiefgarage von Contipark in der Herzog-Wilhelm-Str. 11, 80331 München empfehlen. Wichtig: besorgt euch vorab die "Servicepark Kundenkarte", ihr zahlt dafür zunächst eine einmalige Gebühr, spätestens nach 2 x 4,5 Stunden parken. Hab ich extra für euch ausprobiert. Somit ist die Karte auch für Wochenend- oder ich komme nur für ein paar Tage-Besucher. Mit dieser Parkkarte kann man übrigens auch in anderen Städten reduzierter parken...

 

So. Das ist also mein Lieblingsdorf. Selbstverständlich war das nicht alles...ich werde solange ich noch hier bin, euch immer wieder ein paar Tipps über München posten. Denn auch wenn es ein Dorf ist, es bietet ein sehr aktives Dorfleben an. Und wie immer: falls ihr Tipps für mich habt - immer gerne! Immer her damit :-) Ich freu mich darauf und auf euch!

Cheers,

Beyhan

PS: die Bilder zeigen nicht immer die dazugehörig erwähnten Locations...bei manchen habe ich euch weitere Tipps hinterlegt - dafür einfach mit der Mouse auf das Bild klicken und bei manchen hatte ich einfach keine Bilder von und vor Ort gemacht ;-)

Kommentare

Oh Beyhan....ich flipp aus! Ich glaub, ich muss mindestens eine Woche in MÜnchen bleiben....denn jetzt kann ich mich für GAR NIX mehr entscheiden....lach! Am besten wir würfeln...und lassen das Schicksal entscheiden...freu mich tierisch drauf!
Liebste Blaubeer-Grüße aus Stuttgart!!

Das war mein Ziel! :-)

Der Tag war toll, lieben Dank, dass du hier warst und ich dir mein München auch live zeigen konnte xx

TEILEN BEI:  |   |  Google+