Das Geheimnis strahlend schöner Zähne

29. Mai 2018 - 18:00
Das Geheimnis schöner und weißer Zähne. Wie man auf eine schönende Art langanhaltend weiße Zähne bekommt, erfahrt ihr im aktuellen Blogpost!

Ich bin ja ein totaler Fan von schönen Zähnen. Mit schönen Zähnen meine ich vor allem gepflegten Zähnen. Deshalb ist mein Zahnarzt so gut wie der einzige Arzt, der mich zweimal im Jahr zur Kontrolle sieht. Nicht weil ich paranoid bin oder den Zahnarzt so hübsch finde – ok, er ist wirklich hübsch und trotzdem nicht der Grund, sondern weil ich die Kontrolle mit einer professionellen Zahnreinigung verbinde. Ehrlich gesagt finde ich die Zahnarztbesuche auch sehr entspannend und muss aufpassen, dass ich nicht während der Behandlung einschlafe :D

Hier ein Bild direkt nach der Zahnreinigung, ohne Bleaching.

Mit und ohne Schlafzimmerblick ist mir bei einem dieser Besuche aufgefallen, dass mein Zahnarzt richtig schöne helle Zähne hat. Also nicht dieses extreme ich-blende-dich-mit-meinem-weiß, sondern dieses natürlich helle weiß und weil ich ich bin, habe ich ihn auch darauf angesprochen und erwähnt, dass ich das auch möchte.

 

Nach einem klärendem Gespräch und dem Hinweis, dass ich

  • sowieso schon natürlich schöne helle Zähne hätte,
  • es sich bei der Behandlung um ein „Home Bleaching“ Prozess handelt und
  • das er mir die Sachen wieder wegnimmt, sobald ich übertreiben sollte

haben wir gleich mit den ersten nötigen Schritten begonnen.

 

Was ihr neben dem Bleaching Set nämlich benötigt, ist eine Schiene.

Die war relativ bald erstellt, dann nochmal kurz angepasst und dann habe ich sowohl die Schiene, als auch das Bleaching Set inklusive der klaren Erinnerung an Punkt c) die Sachen mit nach Hause bekommen.


Hier noch ein Bild direkt nach der Zahnreinigung, etwas verpennt, jedoch ebenfalls ohne Bleaching.
 

Hilfreiche Tipps und Empfehlungen

Mein Zahnarzt hat mir natürlich noch weitere hilfreiche Tipps und Empfehlungen mit auf den Weg gegeben. Ich bin zwar keine Zahnärztin, kann jedoch zu seinen Tipps noch meine Erfahrung dazu packen und habe hier die wichtigsten Infos für euch:

  • Bei dem Bleaching Set handelt es sich um das „White Emotion“ von Kaniedenta. Das ist ein relativ gängiges Produkt, welches viele Zahnarztpraxen haben. Einfach mal bei eurem Zahnarzt / eurer Zahnärztin eures Vertrauens nachfragen.
  • Das erste Set besteht aus drei Spritzen gefüllt mit dem Bleaching Gel und ihr könnt in der Regel diese später einzeln nachkaufen. Zumindest geht das in dieser Zahnarztpraxis so.
  • Ich konnte bereits nach der ersten Behandlung / bei der ersten „Spritze“ eine sehr gute bzw. ausreichende Veränderung erkennen.
  • Seid beim Auftragen des Gels großzügig. Es wird zwar dann anschließend bei dem Vorgang „Schiene in den Mund geben“ überlaufen, jedoch ist so gewährleistet, dass auch die „Ränder“ aufgehellt werden und vermeidet so gelbe Ränder. Das überschüssige Gel einfach mit Wattestäbchen oder Kosmetiktücher entfernen und kräftig ausspucken. Der Geschmack ist nämlich alles andere als lecker. Auf keinen Fall jedoch mit Wasser ausspülen, weil ihr sonst das ganze Mittel unbrauchbar macht.
  • Die Sets in den Drogerie Märkten könnt ihr vergessen. Ihr braucht unbedingt eine Schiene, die fest an den Zähnen liegt. Alles andere bringt nichts. Hat meine Schwester extra für euch getestet.
  • Auf Social Media und vor allem Instagram ist das Produkt „Hi Smile“ immer wieder zu sehen. Das könnt ihr jedoch wirklich und aus vollstem Herzen ebenfalls ignorieren, weil Schrott. Da könnt ihr gleich direkt auf die Version "mit Backpulver die Zähne reinigen" zurückgreifen. Bringt zwar auch nichts, ist jedoch günstiger.
  • Vor der ersten Behandlung braucht es eine professionelle Zahnreinigung und dann könnt ihr mit der Behandlung beginnen. Beginnt erst mit der einen Spritze und nutzt die anderen erst mit ein paar Tagen Unterbrechung. So gewöhnt ihr euch an das helle, ohne auf ein Schlag übertrieben weiße Zähne zu bekommen und ihr gönnt eurem Zahnschmelz auch eine Verschnaufpause.
  • Es kann nämlich auch sein, dass die Zähne etwas sensibel reagieren und man ggf. auch schon auf den ein oder anderen Luftzug empfindlich reagiert. Daher: wer empfindliche Zähne hat, verwendet am besten vorher schon und auch während der Bleaching-Phase ein Zahnpasta für schmerzempfindliche Zähne. Ganz gute gibt es z.B. von elmex und Sensodyne. Ich habe auch ohne Schmerzen zwischendurch die elmex Repair & Prevent genutzt. Schmerzen hatte ich keine.
  • Ich brauche nur eine Spritze für diesen Hellegrad. Die restlichen Spritzen nutze ich bei Bedarf mit einem Abstand von ca. 3 - 4 Monaten.

Folgende Punkte erleichtern das Aufhellen

  • Geht regelmäßig bzw. mindestens 1 x im Jahr zum Zahnarzt und lasst die professionelle Zahnreinigung durchführen.
  • No Smoking! Echt jetzt. Ohne Rauch, bekommt ihr neben schöneren Zähnen auch eine viel schönere Haut. Und vom angenehmen Atem wollen wir gar nicht erst anfangen ;-)
  • Putzt zweimal am Tag eure Zähne für ca. 3 Minuten. Nicht kürzer, jedoch auch nicht wirklich länger. Was ich nämlich auch lange nicht wusste: beim zu langem Zähneputzen kann man sich das gesunde Zahnschmelz auch wegschrubben und das ist denke ich weniger hilfreich.
  • Denkt beim Zähneputzen auch an eurer Zahnfleisch, welches sich auch über die Reinigung freut.
  • Ich verwende seit mehr als zwanzig Jahren eine elektrische Zahnbürste und bin mehr als zufrieden damit. Aktuell verwende ich diese HIER*, aus der Oral B Serie und bin sehr zufrieden damit, weil man sie stufenweise einstellen kann. Die App & Co nutze ich allerdings nicht…
  • Verwendet keine Zahnpasta mit Aufhelleffekt oder „Mikroperlen“ – die Zähne werden ggf. im ersten Augenblick vielleicht aufgehellt, jedoch tragt ihr damit auch mehr vom Zahnschmelz ab, als sein muss und macht so Verfärbungen noch mehr möglich. Lieber einfaches Zahnpasta welches Fluorid enthält verwenden, wirklich täglich 2 x putzen und gut ist.
  • Verzichtet weitgehendst auf Alkohol und Zucker. Ersteres fällt mir megaleicht, beim zweiteren bin ich nun - bekennender Sugarholic. Ich versuche zwar mittlerweile auf gesündere Süßungsmittel zurückzugreifen, jedoch bleibt Zucker irgendwie dann doch Zucker...

 

Eine hilfreiche Seite zum Thema Zahnpflege zu Hause findet ihr in diesem Artikel:
Zahnreinigung zu Hause

 

Wichtig

Es kann sich weder jeder eine Zahnaufhellung leisten, noch muss man sie wollen. Manche Menschen haben einfach auch von der Substanz her empfindliche und anfällige Zähne. Ich bin auch niemand, die wegen schiefen Zähnen eine Welle macht. Was ich jedoch sehr wichtig finde ist die Pflege und die beinhaltet meiner Meinung nun mal neben der täglichen Zahnpflege einen regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt. Soweit ich informiert bin, wird so eine normale Kontrolle inklusive Reinigung sogar von vielen, wenn nicht sogar von allen Kassen übernommen. Also, gebt euch falls nötig einen Ruck und kümmert euch um eure Zähne. Ihr werdet sie noch sehr lange brauchen, wenn ihr nicht schon in jungen Jahren auf ein Gebiss zurückgreifen wollt… :-)

Meine Zähne haben sich erst mit Mitte / Ende 30 verfärbt, was vor allem daran lag, dass ich neben Kaffee auch sehr gerne und viel grünen Tee trinke und einen *hüstel* enormen Zuckerkonsum habe, der leider alles andere als gut für die Zähne ist...was ich damit sagen will: wenn ihr noch unter 30 seid, dann versucht es auf alle Fälle erst einmal mit allen anderen Tipps wie elektrische Zahnbürste & Co. und wenn ihr dann noch immer mehr wollt, dann greift zum BleachingSet.

So, ich hoffe, dass ich alle Fragen die ich vor allem wegen diesem Story-Posting hier auf Instagram neulich erhalten habe, auch beantwortet zu haben. Solltet ihr dennoch eine oder zwei oder wie viele Fragen haben, dann lasst es mich hier via Kommentarfeld wissen. Hier sei jedoch noch erwähnt, dass da noch ein Filter drauf ist. Nur für den Fall der Fälle, falls euch das entgangen sein sollte. In der Regel habe ich nämlich meine Ohren etwas tiefer sitzen…

Info an meinen Zahnarzt: meine Zähne sind auf dem Bild nur wegen dem Filter so extrem weiß! In echt ist alles so wie besprochen :-)

Cheers,

Beyhan

*Affiliate-Links – ihr zahlt jedoch keinen Cent mehr oder extra dafür ♡

PS: sämtliche Bilder hier sind ohne Filter - ok, bis auf das eine aus der InstaStory, ansonsten alles ohne. So könnt ihr das besser beurteilen.

PPS: es gibt ja noch eine Option mit Kurkuma-Kokosöl...ob das wirklich funktioniert, werde ich sicherlich in nächster Zeit mal ausprobieren und wenn ja, dann kommt das auch noch als Tipp und wenn nicht, dann bin ich die mit den gelben Zähnen :D

Kommentare

Liebe Beyhan,

ich gehe auch zweimal im Jahr zur Kontrolle und finde das normal. In sechs Monate kann viel passieren und deshalb ist es auch gut so. Er meint ich pflege gut meine Zähne.. Ist auch wichtig gesunde Zähne zu haben.

Ach, du hast auch ein hübschen Zahnarzt? :-) Ich auch. Der kommt aUS Persien und hat ein unwerfendes Lächeln, schöne Hände und versetzt mich immer wieder ins Land von 1000 und einer Nacht. Schade, dass der verheiratet ist. Aber meistens sind solche Männer immer vergeben.

Du hast ja schöne Zähne. Aber du bist sowieso von Haus aus eine sehr schöne Frau.

Liebe Grüße

Laura T.

Das finde ich auch. Die Zahnarzthelferin meinte, dass das wohl nicht jeder so sieht und manche jahrelang nicht zum Zahnarzt gehen würden...

Haha herrlich! Ich kann mir deinen Zahnarzt richtig gut vorstellen und den Umstand, den du beschreibst :D mein hübscher Zahnarzt ist auch verheiratet. In solchen Fällen wenn ich mir nicht sicher bin, ob das jetzt gut ist oder ein "schade", fällt mir dann meine eigene Überzeugung wieder ein: die sind alle deshalb schon vergeben, weil sie so Platz machen für den Richtigen :-))

Hach Laura! Du bist bestimmt auch eine sehr schöne Frau, weil wer so kommuniziert, muss es einfach ein ❤️ davon bin ich überzeugt!

Schönen Abend xx

Liebe Beyhan,

erschreckend wie mansche gar nicht zum Zahnarzt gehen und warten bis es zu spät ist. Meine Kollegin fragte ich wann sie zuletzt dort war. Als ich hörte wie sie sagte: Warte Mal, muss mal überlegen...
Oh mein Gott!. Sie schwärmt zwar immer von meine Zähne, wie schön gerade, wie schön weiß (meine Zähne sind und wurden nie gebleicht) etc.
Dann müsste sie doch den Wunsch packen zum Zahnarzt zu gehen. Nein, nicht bei ihr.

Ärzte sind oft sehr schöne Exemplare. :-) Wenn man sie nicht bekommen kann, dann wenigsten 2X im Jahr ein Zahnarzt-Date. Grins. Hat auch was oder?

Danke, zu hören bekomme ich öfters ich wäre hübsch. Ich bin fast der gleiche Typ wie du. Und trotzdem sehen wir uns selbst anders als die Menschen die uns betrachten.

Wünsche dir wunderschöne Tage.

Liebe Grüße

Laura T.

Das hat mir neulich die Zahnarzthelferin auch erzählt und ich weiß, dass manche Menschen nicht gehen, weil sie Angst haben...nur denke ich mir, dass es ja dann noch schlimmer wird, weil irgendwas kann in der - vor allem langen - Zwischenzeit ja immer passieren.

Haha ja, dass ist sehr spannend wie unterschiedlich Menschen ihre Wünsche verfolgen :D

:D :D :D ich glaube, ich muss meinen aktuellen Blogpost umschreiben! Frage 912: heute, gerade eben! Danke dafür :D So gesehen, müssten ja wirklich endlich mal alle regelmäßig sich beim Zahnarzt blicken lassen!

Hach Laura, ich hoffe, du siehst dich mindestens genauso schön, wie ich dich durch deine Worte! Und die sind unglaublich berührend und wunderschön...jedes Mal. Danke.

Die hatte ich, hoffe du auch :-)
Ganz liebe Grüsse zurück x

Danke für die vielen Tipps! Meine Zähne sind von Natur etwas gelblich. Ich hoffe, dass ich mit dem White Emotion Bleaching Set von Kaniedenta etwas erreichen kann. Bisher habe ich nur so etwas mit einer Paste und UV-LED's ausprobiert. Das hat aber nichts geholfen. Daher danke für den Blog Beitrag!

Hallo Gustav,

sehr gerne! Danke für dein Kommentar :-)

Das mit dem UV-LED's habe ich selber nie ausprobiert, kann jedoch anhand der Aussagen von Freunden deine Aussage bestätigen. Es bringt nichts.

Ich bin überzeugt, dass du mit der von mir empfohlenen Methode mehr Erfolg haben wirst und wünsche dir jetzt schon mal viel Freude mit deinen helleren Zähnen ;-)

TAGS: Life    |    
TEILEN BEI:  |   |  Google+