Come with me! It's London o'clock...

30. Juni 2019 - 19:00
Die akutellsten Reisetipps und Insider Empfehlungen für eure Reise nach London. Jetzt die aktuellen Empfehlungen von London Expertin Beyhan auf dem Blog lesen!

Ich war die Tage wieder in London und habe ein paar Neuigkeiten, sowie ein paar Updates mitgebracht.

Einerseits war ich überrascht und dann doch nicht, weil ich London oft so kennengelernt habe und doch war ich trotzdem erstaunt, wie schnell wieder einmal hier Änderungen stattfinden. Vielleicht haben sich die Änderungen schon früher ergeben, aufgefallen sind sie mir jedoch erst diesmal. Ich habe nämlich durch meine Begleitung, der ich vieles gezeigt und erklärt habe, so selbst genauer hingesehen.

Welche Änderungen das sind, erfahrt ihr hier:

Fahrkarten

Am Flughafen Heathrow bekommt man jetzt seine Oyster Card nicht mehr am Schalter beim Mitarbeiter, sondern an Automaten, die sich wie der Schalter damals auch, direkt unten vorm Zugang zur Tube befinden. Plant jedoch genügend Zeit dafür ein, weil viele sich nicht wirklich auskennen. Heißt ihr werdet etwas länger brauchen, als üblich.

Solltet ihr vorhaben, öfters in London zu sein, dann empfehle ich, die Oyster Card aufzuheben. Ich habe meine seit mittlerweile 5 Jahren und bin mehr als glücklich damit.

Weitere Tipps zu diesem Thema findet ihr hier:
Flughafen London Heathrow x London Zentrum
____________

 

Sky Garden und die beste Aussicht über London

Es gibt keine Kontrolle mehr durch Mitarbeiter, auch gibt es derzeit keinen Tresen mehr, wo man sich kurzfristig für eine Besuchsmöglichkeit erkunden kann. Der Eintritt funktioniert über die Geräte, bei der man seine Ticket einscannen muss. Heißt, wenn ihr euer Ticket im Handy habt, dann schaut, dass ihr genügend Akku habt, wenn ihr dort ankommt. Ansonsten druckt euer Ticket aus und habt es in Papierformat dabei. So und so kommt ihr ohne das Ticket nicht rein.

Die Passkontrolle ist dafür weggefallen. Geblieben ist die Sicherheitskontrolle, bei der eure Taschen & Co. durchleuchtet werden.

Zusätzlich hat sich im Sky Garden die Sitzgelegenheit geändert. Die gemütlichen Lounge Möbel sind durch einfache Stühle ausgetauscht worden. Dafür gibt es jetzt mehr davon und somit mehr Sitzgelegenheiten für alle.

Mittlerweile wurde der Zugang zur Darwin Brasserie auch für die Besucher geöffnet, die nicht ins Restaurant gehen. Von dort oben hat man auch einen großartigen Ausblick. Extra für euch festgehalten:

Den kompletten und bisherigen Beitrag dazu findet ihr hier:
Sky Garden London x 3 Tipps für besonders Mutige
____________

 

Borough Market

Mein Lieblingsmarkt ist schöner geworden. Die Unterführung Richtung Tube zeigt sich jetzt im hübschen Herzchen Kleid:

Und weil wir schon  mal dort waren, gab es diesmal noch ein Salted Beef (welches lecker war, ich jedoch weiterhin dieses HIER als das beste Salted Beef der Stadt finde) und anschließend noch ein Käffchen mit SchokoPraline. Das Dessert Duo gab es bei Monmouth Coffee Companie. Wir haben die Tatsache ausgenutzt, dass wir unter der Woche dort waren und die Schlange überschaubar. Das Café ist verständlicherweise so unglaublich beliebt, sodass man an den Wochenenden hier schon mal bis zu 30 Minuten für ein Kaffee anstehen muss. Diesmal waren es nur 2 Minuten, wenn überhaupt. Wichtig für Kaffeeliebhaber: hier gibt es die feinen Kaffeebohnen auch für Zuhause zum Mitnehmen.

Mehr über mein Lieblingsmarkt findet ihr hier:
Cheese! Und das Lächeln gibt es gratis dazu :-)

Ein verlängertes Wochenende in London

“Sir, when a man is tired of London, he is tired of life”
____________

 

Covent Garden

Wie ihr vielleicht wisst, ändert der Covent Garden in regelmäßigen Abständen die Dekoration. Aktuell herrscht hier eine schöne blumige flower power Komposition.

Die 5 besten Traveltips für London
____________

 

Pennethorne's Cafe

Hier hat sich nur wenig verändert – im Grunde nur die Tatsache, dass das Essen nicht mehr zum Teil vorne am Tresen präsentiert wird. Alles andere ist weiterhin so einladend und gemütlich. Freundlicher Service inklusive :-)

Mehr über diesem besonderen Insider Café erfahrt ihr hier:
Pennethorne's Cafe Bar im West Flügel vom Somerset House
____________

 

Somerset House

Und weil wir schon mal im Pennethorne’s Cafe waren, sind wir auch gleich noch auf die Balkonseite vom Somerset House. Während man hier sonst immer nur ab Herbst eine schöne Aussicht auf den Big Ben hatte, sind mittlerweile die Sitzgelegenheiten so platziert, dass man auch zur Sommerzeit eine traumhaft schöne Aussicht hat. Ein Besuch lohnt sich jetzt also gleich doppelt und zur jeder Jahreszeit!

Bei all der schönen Aussicht, denkt daran, drinnen gibt es auch meist eine schöne Ausstellung zu besichtigen.

Mehr über das Somerset House erfahrt ihr hier:
Somerset House
____________

 

Liberty London

Hier hat sich kaum und doch vieles verändert. Im Eingangsbereich wird man noch immer von den wunderschönen Blumen begrüßt und im Erdgeschoss befindet sich weiterhin die Süßigkeiten und Parfüme Abteilung.

Was ihr euch unbedingt ansehen solltet, ist das aktuelle Sortiment in den oberen Etagen. Und wenn ihr schon oben seid, dann werft auch einen Blick in die Schuhabteilung. Bei Kurt Geiger gibt es z.B. derzeit einen großartigen Sale!

Was ich mir auch diesmal wieder mitgenommen habe, sind zwei Sorten von den leckeren Keksen in der hübschen Dose, welche ebenfalls im Bild sind :-)

Was das Liberty so besonders macht, erfahrt ihr hier:

Liberty London - wo der Luxus Zuhause ist
____________

 

Und dann noch…

Ansonsten sind wir die Oxford Street entlang, haben dort das wunderschöne H&M Home* entdeckt, haben einen Zwischenstopp bei Simit Saray – welches wir aus Istanbul kennen – eingelegt und beschlossen, das nächste Mal wieder nur in Istanbul unser Simit Glück zu probieren.

Ansonsten habe ich festgestellt, dass London mal wieder an vielen Stellen selbst Wochen nach der Chelsea Flower Show einfach nur zauberhaft floral dekoriert und schön anzusehen ist. Vielleicht schaffe ich es nächstes Jahr trotzdem auch mal zu der traumhaft schönen BlumenParade.

Meine neueste kulinarische Empfehlung für London und was ich aus London a la „ich hab die Haare schön“ mitgenommen habe, erfahrt ihr in den nächsten Blogposts :-)

____________

Und wie immer gilt...

Alle bisherigen Tipps und Empfehlungen für London findest du hier:
www.my-herzblut.com/london

Wenn dir meine Empfehlungen gefallen, dann freue ich mich, wenn du sie mit deinen Freunden teilst oder und auf Instagram mit @myherzblut markierst, wenn du dort warst oder und hinterlasse mir hier auf dem Blog einen Kommentar! Ich freue mich immer über nettes Feedback und sag schon mal lieben Dank dafür ❤️

Cheers,
Beyhan

*Affiliate-Links – ihr zahlt jedoch wie immer keinen Cent extra oder mehr dafür ♡

Kommentare

Liebe Beyhan,

London ist wirklich schöner als dachte. Gefällt mir gut und werde bestimmt auch mal hinfliegen sobald ich wieder einige Tage Urlaub bekomme.

Liebe Grüße

Laura T.

Das freut mich, dass dir London bereits durch die Bilder gefällt, liebe Laura! :-)
Ich muss gestehen, bei meinem ersten Besuch fand ich die Stadt nur "nett". Je öfter ich jedoch dort war und auch die Straßen rechts und links von den Touristischen Ecken mir angesehen habe, umso mehr habe ich mich in diese pulsierende Stadt verliebt.

Ich bin gespannt, was du dann von deiner Reise zu berichten hast...

Ganz liebe Grüße
Beyhan x

Hach BEYHAN! Es ist so schööön mit dir zu "reisen" …. virtuell wie auch in echt. Danke für's Teilen. Hab eine wunderschöne Woche! Liebste Grüße von Uli

Das freut mich, dass du so gerne mit mir reist! Danke Uli ❤️

Danke, die wünsche ich dir auch x

TAGS: Food London    |    
TEILEN BEI:  |   |  Google+