Das beste Eis der Welt!

6. Juli 2018 - 20:00
Das beste italienische Eis der Welt! Wo man es findet, könnt ihr im Blogpost von Beyhan Food Travel Life nachlesen!

Vielleicht erinnert ihr euch, dass ich so eher weniger die Eisesserin bin. Liegt vor allem daran, dass ich als Kind beinahe deshalb im Krankenhaus gelandet wäre, weil viel zu viel davon in meinem Bauch gelandet ist…

Und als wir neulich unterwegs waren, war ich eher so „dann trink ich halt dort einen Kaffee“ eingestellt, als mein Schwager den Vorschlag machte, dass wir noch Eis essen gehen könnten. Das es laut einer Fachzeitschrift die beste bzw. wie sich dann rausgestellt hat die zweitbeste Eisdiele weltweit sein soll, hat mich dennoch nicht beeindruckt. Erstmal.

Während der Fahrt habe ich mal die Eisdiele im Netz gesucht und siehe da: das Weltmeister Eis klang so lecker, dass ich beschloss, davon etwas zu probieren.

In der Ortschaft angekommen, gleich einen Parkplatz bekommen und so auch gleich die schönen Innenstadt bewundern können. Ich mag diese Art von Architektur, weil sie für mich vor allem Gemütlichkeit ausstrahlt und um das Bild perfekt zu machen: auf dem Dach nisten Störche!

Ich hatte an dem Tag meine Kamera nicht dabei und habe alle Fotos mit dem Handy gemacht. Hoffe ihr könnt die Vögel dennoch erkennen. Falls nicht, dann einfach direkt hinfahren und live ansehen ;-)

Jedenfalls befindet sich die besagte Eisdiele gleich links vom Bild und die Schlange davor bestätigte, dass noch mehr Menschen von dem Eis begeistert sind. Der erste Blick auf die Eissorten versprach schon mal so einiges…weshalb ich spontan meinen Gedanken einen Kaffee trinken zu wollen mit Eis essen ausgetauscht habe.


So habe ich mich für die Eissorten: Zimt, Pistazie, Schwarzwälder Torte und das Weltmeister Eis mit Mandarine und karamellisierten Walnüssen entschieden. Leider habe ich den Hinweis, dass man das Take-Away-Eis nicht an den Tischen verzehren soll, erst gelesen, nachdem ich bestellt und bezahlt hatte…zum Glück waren die anderen schlauer und geduldiger als ich und haben dann ganz regulär von der Karte bestellt. Wobei die Mitarbeiter vor Ort so und so unglaublich nett waren.

Das Eis schmeckt so unglaublich himmlisch! Die Zimtnote intensiv und dennoch ganz fein. Das Pistazieneis hat mich an die berühmten Pistazien aus Gaziantep** erinnert, in die ich geschmacklich ohne Ende verliebt bin. Das Eis a la Schwarzwälder Torte: wieso bitte schmeckt die Torte in echt nicht auch so leckere! Das Eis war in der Eiswanne übrigens wie die Torte „aufgebaut“. Oberhalb die Kirsch-Schokosplitter, mittig die Sahne-Schicht und darunter der schokoladige „Boden“. Wenn ihr bei dem Bild mit dem Eisauswahl genau hinseht, könnt ihr es sehen.

Und dann das Weltmeister Eis. Erfrischende Mandarine harmonisiert perfekt mit den karamellisierten Walnussstückchen. Jede Sorte hat für sich perfekt nachdem geschmeckt, was es auch sein sollte. Und was mir auch ganz besonders gut gefallen hat: das Eis war nicht extrem überzuckert und deshalb habe ich es auch perfekt vertragen :-) und was ich ebenfalls toll finde: über den Espresso gibt es eine Tassenhaube, damit der Espresso noch schön warm beim Gast ankommt. Die Tassenhaube ist zwar im Bild nicht zu sehen und dennoch: was für ein großartiger Service!

Ich durfte dann noch bei den Eisbechern die anderen Sorten probieren und auch hier hat jeder Geschmack für sich mehr als überzeugt: Erdbeereis, als hätte man frisch pürierte sonnengereifte Erdbeeren ins Eis gegeben. Fürs Zartbittereis wurde tatsächlich dunkle Schokolade verwendet, das Eis mit den gebrannten Mandeln: mmmhh! Ich könnte euch noch stundenlang über die Eissorten berichten, denke jedoch, dass ihr diesen GenussEisTempel selbst unbedingt mal ausprobieren solltet.


Spätestens wenn ihr euch die Homepage näher angesehen habt, werdet ihr gleich los wollen - davon bin ich überzeugt!

Damit ihr wisst wohin, hier die Kontaktdaten:

Eiscafe De Rocco
Ludwigstraße 10
91126 Schwabach
www.eiscafederocco.com

Ach ja, um im De Rocco Eis essen zu können, haben wir einen Umweg von 40 km in Kauf genommen. Zum Glück fährt mein Schwager gerne Auto und zum noch Glücker war das Eis sooo lecker, sodass sich jeder einzelne extra Kilometer mehr als gelohnt hat.

Und auch wenn es offiziell „nur“ den zweiten Platz weltweit gemacht hat, ist es für mich die absolute Nummer 1 und ich freu mich jetzt schon, wenn wir das nächste Mal wieder einen Umweg fahren :-)

Und ihr? Welches ist eure liebste Eisdiele oder liebstes Eis?

Cheers,

Beyhan

 

PS: Weshalb wir in der Gegend waren, erzähle ich euch dann im nächsten Blogpost…

PPS: Weshalb ich jetzt einfach mal pauschal überall „Werbung“ dazu schreibe, könnt ihr bei diesem Artikel HIER nachlesen…

Kommentare

BEYHAN!! Boa! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Nach deinem Bericht....und dann dem Link auf die Homepage....würd ich mich am liebsten sofort auf den Weg machen! Bin bei Schwabach schön öfter mal "vorbeigefahren" - das nächste Mal werd ich aber nicht vorbeifahren sondern "einkehren". Danke für den wieder mal SO tollen Tipp von dir! Hab noch einen schöne Woche und liebste Grüße von deiner Blaubeere Uli

Ja, spätestens beim Blick auf die Homepage wird man schwach :D

Dann unbedingt auch den Kaffee probieren, der wird dir bestimmt ebenfalls schmecken!
Ganz liebe Grüsse zurück xx

TAGS: Food Travel    |    
TEILEN BEI:  |   |  Google+