Best Place to Stay in Paris

4. Juni 2019 - 20:00
Die besten Unterkünfte in Paris mit den besten Empfehlungen für Cafes, Restaurants und Bäckereien in der Nähe vom Gare de Nord.

Durch meine Familie, Freunde und meinen Beruf habe ich schon so einige Wohnungen, Häuser und Hotels gesehen. Vor 30 Jahren hat man noch stark gemerkt, dass man in Frankreich mehr Wert auf qualitatives Essen gelegt hat, als auf eine perfekt ausgestattete Wohnung oder das neueste Modell an Autos.

So war ich z.B. mal in einem Hotel in der Champagne untergebracht, mit großem Schlafzimmer und einem großen Bad – jedoch musste man im Bad um sein Leben fürchten und darauf achten, auf keinen Fall auszurutschen, geschweige denn sich falsch abzustützen, weil hier und da eine kaputte Fliese vorzufinden war, die mal mit einer mehr und mal mit einer weniger fiesen scharfen Kante versehen war.

Im gleichen Haus befand sich ein 2 Sterne Restaurant, welches unfassbar gut war, jedoch so gar nicht zum Rest des Hotels gepasst hat.

In Privatwohnungen die Dusche in der Küche integriert zu finden, war für viele normal, auch, dass man in ein Wohnkomplex nur durch zwei Eingangstüren gekommen ist, sofern man die Codes wusste. Dieses zwei Türensysteme konnte man besonders in der Innenstadt von Paris vorfinden.

Die Zeiten haben sich für viele Dinge geändert. So auch in Paris. Was geblieben ist, ist das zwei Türensystem in der Innenstadt. Was anders geworden ist, ist u.a. die Duschsituation ;-)

Und damit ihr seht, wie heutzutage ein original französisches Apartment aussieht, stelle ich euch heute meine Unterkunft in Paris vor. Die Altbauwohnung mit Parkett, großzügigem Wohnzimmer, einer traumhaften Küche und zwei Bädern (Dusche und Bad mit separater Toilette) befindet sich ein Katzensprung vom Gare de Nord und entspannten Gehminuten vom Gare de l´Est entfernt.

Die Einrichtung ist so perfekt aufeinander abgestimmt, dass man das Gefühl hat, hier war Schöner Wohnen oder Westwing am Werk. Dabei sind es „nur“ die Wohnungseigentümer, die ein unendlich guten Geschmack haben und das nötige Geschick, unterschiedliches Design und verschiedene Farben perfekt aufeinander abzustimmen.

Für jeden der die Wohnung live gesehen hat, stand fest, dass man hier einziehen wird. Für immer. Ein paar Bilder hatte ich bereits auf Instagram gezeigt. In diesem Blogpost bekommt ihr nun auch ein paar der anderen Zimmer und Bilder zu sehen.

Wer sich für die Wohnung interessiert, kann sich mit Hugues – dem Vermieter hier in Verbindung setzen und findet über diesen Link sowohl weitere Bilder, als auch wichtige Infos zur Wohnung:

www.airbnb.de/appartement_hugues

Und wer bisher noch nie über airbnb gebucht hat, dem empfehle ich diesen Link*:

www.airbnb.de/btargaz

Damit bekommt ihr 25 € Rabatt für eure erste Buchung. Und warum nicht gleich den Rabatt für diese wunderschöne französische Apartment nutzen? Und wenn ihr noch eine Entdeckung buchen möchtet, dann bekommt ihr darauf auch noch 9 € Rabatt – insgesamt somit eine Ersparnis von 34 €. Super oder? :-)

Bevor ihr jedoch bucht, solltet ihr wissen, dass die Zimmer in dieser Altbauwohnung ziemlich hellhörig sind. Was uns jedoch so gar nicht gestört hat…

Ach ja, meine Cousine, die sonst immer in den schönsten Hotels wie z.B. das Dolders, Mercier & Co. in Paris absteigt, hat beschlossen, das nächste Mal ebenfalls dieses Appartement zu buchen.

Die Ausstattung, die gute Lage und vielen wunderbaren gastronomischen Optionen haben nämlich auch sie überzeugt :-)

Das tolle an der Wohnung ist neben der praktischen Nähe zum Bahnhof auch die so gute Lage, von wo aus man zu den besten Restaurants kommt. Solltet ihr die Wohnung buchen, so empfehle ich euch folgende kulinarische Optionen:

Boulangerie Raphaëlle

Tolle Bäckerei mit yummy Sandwiches! Wir hatten welche zum Frühstück für Zuhause und auch für später im Laufe des Tages als spätere-unterwegs-Frühstücksoption. Wer es lieber süß mag, findet hier auch einige klassische süße Teilchen.

boulangerieraphaelle.fr
____________

Boulangerie Mekerbeche

Diese Bäckerei ist etwas näher zur Wohnung und bietet ebenfalls superleckere Sandwiches und auch feinste Backwaren an! Ein weiterer Pluspunkt hier: man kann bei schönem Wetter sein Frühstück hier genießen.

4 Place Franz Liszt, 75010 Paris
____________

Kashmir House Paris

Ein pakistanisches Restaurant, bei dem man unbedingt auch die Vorspeisen probieren sollte. Als wir dort waren, wurde auch LiveMusik gespielt.

www.kashmirhouseparis.com
____________

Pain Pain

Hier gibt es die besten MandelCroissants! Mehr dazu hier:
Pain Pain – die Boulangerie & Pâtisserie in Paris
____________

Neni Paris

Direkt um die Ecke von der Wohnung könnt ihr hier israelisch französische Köstlichkeiten genießen! Mehr dazu hier:
NENI - modern telavivian cooking
____________

Peonies - Café et Fleurs

Ein wunderhübsches Blumengeschäft mit integriertem Café oder ein Café mit Blumengeschäft. So und so mindestens einen Besuch wert! Mehr dazu hier:

Peonies - Café et Fleurs

 

So, dass war es diesmal mit meinen Tipps für Paris. Die vom letzten Mal findet ihr hier:

From Paris with Love…

Und wie immer gilt: habt ihr Ergänzungen, die ihr in dieser Liste ergänzen möchtet, dann hinterlasst hier einfach einen Kommentar mit euren Tipps und Empfehlungen.

Cheers,
Beyhan

 

PS: Wenn dir meine Empfehlungen gefallen, dann freue ich mich, wenn du sie mit deinen Freunden teilst oder und auf Instagram mit @myherzblut markierst, wenn du dort warst oder und hinterlasse mir hier auf dem Blog einen Kommentar! Ich freue mich immer über nettes Feedback und sag schon mal lieben Dank dafür ❤️

PPS: *Affiliate-Links – ihr zahlt jedoch wie immer keinen Cent extra oder mehr dafür ♡ im Gegenteil - in dem Fall spart ihr sogar noch €€

Kommentare

Liebe Beyhan,

nicht nur in Frankreich, auch in Italien und Spanien wird mehr Wert auf qualitatives Essen gelegt als in Schnickschnacks. Bei den Ländern spielt eben das Leben draußen ab. Dank Klima.
Und doch habe bei allen die Räume viel Ambiente, was auch deren Stil ausmacht.
Übrigens haben meine Kolleginnen viele deiner Tipps auch ausgelebt. :-)

Grüße dich "ganz Lieb"

Laura T.

Hallo liebe Laura!

Das stimme :-) Italien und Spanien sind ebenfalls ähnlich gestrickte Länder.

Klima ist ein megawichtiger Aspekt. Danke für den Hinweis! Die Herausforderung ist nur, wenn die Temperaturen sinken. Da merkt man erst recht, dass die Wohnungen / Häuser vor allem in den Sonnenregionen eher für die Sonne, als fürs schlechte Wetter gebaut werden.

Wobei ich gestehe, dass ich vermutlich auch eher mein Geld in leckeres Essen investieren würde, als regelmäßig in meine Wohnung - sollte ich die Wahl haben müssen :D

Oh, wie lieb von dir! Vielen lieben Dank Laura, dass du meine Tipps mit deinen Kolleginnen teilst. Kann eben gar nicht in Worte fassen, wie sehr mich das freut ❤️

Fühl dich fest gedrückt! x

TAGS: Food Travel Paris    |    
TEILEN BEI:  |   |  Google+