"wall-art.de" Mein LieblingsShop im Juli*

1. Juli 2017 - 11:00
Hochwertige Poster, Dekorationsartikel und Wandaufkleber günstig bei wall-art.de - meine Raumveränderung jetzt auf dem Blog!

Ich wurde vor kurzem gefragt, wie viele Länder ich schon bereist hätte…und ich glaube, ich habe im Laufe des Tages so 5 x die Anzahl korrigiert, und nur um am Abend festzustellen, dass ich doch noch zwei Länder vergessen hatte. Mein Gedanke daraufhin „ich brauche eine Weltkarte, wo ich alle meine bisher bereisten Länder und Städte kennzeichnen kann. Kann ja nicht sein, dass ich irgendwann gar nicht mehr weiß, wo ich schon überall war… “ Der Gedanke stand, mehr jedoch auch nicht.

Keine 3 Tage später kam eine E-Mail in mein Postfach geflattert und als ich dann auf die dazugehörige Homepage geklickt habe, wurden meine Augen für einen Augenblick so richtig groß! Den Gedanken „das gibt es nicht“ kann man sich sparen, weil ja, es gibt es wirklich…Gedanken, die in Erfüllung gehen! Weil, gleich auf der Startseite war eine Weltkarte hinterlegt, die man *Achtung* bestellen konnte. Ist das genial oder ist das genial? :D

Und weil alles andere auch so schön aussah, hab ich weiterklickt und noch weiter und hier und dort auch noch…und eine E-Mail weiter stand fest: wall-art.de zieht bei mir ein! Also die Produkte. Das ganze Unternehmen bekomme ich dann doch nicht unter ;-)

Deshalb und weil ich einige Tage hier im Büro einiges verändert habe und mich wahnsinnig freue, euch das Ergebnis zeigen zu können, bekommt ihr diesmal den „Lieblingsshop des Monats“* mal anders vorgestellt. Los geht’s!

Ich verwende mein Büro in den Wintermonaten eher nur sporadisch und vor allem um meine Sachen dort zu deponieren und arbeite in der Zeit meistens von meinem Homeoffice aus. Als ich wieder hier komplett eingezogen bin, habe ich festgestellt, dass das nicht mehr ich bin. Das ich unbedingt und vor allem die Bilder verändern will. In Gedanken hatte ich schon überlegt, welche eigene Bilder ich wohl in Druck geben könnte usw. Als ich dann jedoch die Bilder bei wall-art.de gesehen hatte, war klar: keine eigenen Bilder, ich will von hier ganz bestimmte haben, weil dieses Gefühl einfach perfekt war!

Wenn ich etwas in meinen persönlichen Räumen verändere und dabei ist es mir vollkommen egal, ob privat oder beruflich, dann muss es passen – also gefühlstechnisch. Schließlich lebe ich hier…

So in etwa sah es vorher aus. Wobei ich z.B. bereits hier schon einige Bilder umgehangen habe, um zu sehen, welche Farbtöne ich an der Wand haben will. Und auch wenn man es auf dem Bild nicht sehen kann, rechts davon steht ein Kamin, der leider dafür gesorgt hat, dass insbesondere die Uhr einen schönen Abdruck an der Wand hinterlassen hat. Also konnte ich meinen ursprünglichen Gedanken, hier die Weltkarte anbringen zu wollen, vergessen. Weil diese Wand würde ich auf keinen Fall nochmal streichen…dafür liebe ich diese Farbe viel zu sehr. Also musste ein anderer Platz her, zuerst jedoch habe ich mich um meine Poster gekümmert und diese wurden mal so...

...und mal so...

...und mal so hin drapiert.

Hier dachte ich noch, dass passt jetzt perfekt und wenn dann die Füße für meinen neuen Tisch kommen, dann stelle ich den Tisch davor bzw. mittig in den Raum. Als die Füße kamen, hat es mir dann doch nicht mehr gefallen, also nochmal alles umgestellt. Und hier das finale Ergebnis:

Was meint ihr?

Das Kissen steht übrigens nicht immer dort lässig gegen die Wand gelehnt. Bei Bedarf packe ich es mir nämlich beim Sitzen hinter den Rücken ;-)

Meine zauberhaften Flamingos haben hingegen sehr schnell ihren Platz gefunden und machen es sich gemeinsam auf dieser schmalen Wand gemütlich.

Und meine Weltkarte? Tja also…an dieser Wand stand nicht nur mein ursprünglicher Schreibtisch, sondern auch ein Bilderrahmen, der seinen Abdruck hinterlassen hat. Eines war klar, die Wand muss gestrichen werden. Jetzt bin ich ja nicht wirklich die MalerHeldin, als meine Anni jedoch meinte „entweder wird das heute gemacht oder gar nicht, weil morgen bin ich nicht da“, dachte ich noch „gut, machen wir das mal heute gleich noch“ und als dann alles vorbereitet war und „wir“ zum Malern hätten anfangen können, meinte meine Anni „och, das ist so eine kleine Wand, dass kannst du auch alleine machen“ und weg war sie. Öhm ja…

Ich habe es durchgezogen und war sogar ruckzuck fertig. Der Gedanke, die Karte auf einer sauberen reinen Wand anbringen zu können, hat mich dann doch mehr als motiviert und am nächsten Tag ging es dann auch gleich weiter und habe mithilfe meiner Schwester die Weltkarte angebracht. Auch wenn es aufgrund der kleinen Erdteile etwas länger gedauert hat und ich beinahe Indonesien von der Weltkarte weggeklebt hätte, haben wir es hinbekommen. Also selbst ich, die sonst ziemlich schnell auch die Lust an solchen Dingen verlieren kann…hier war das allerdings irgendwie anders. Vermutlich weil man das Ergebnis so schnell sehen konnte und es sich auch sehen lassen kann!

Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, wie ich meine bereisten Länder markiere. Ob mit praktischen Washi Tapes oder mit solchen Dots wie es sie HIER gibt. Aktuell habe ich einfach mal eine Liste erstellt, die ich ausdrucken und erstmal so an die Wand anbringen werde. Bis mein Gefühl mir sagt, wie es sein soll und falls ihr Tipps habt, immer her damit! Ich freu mich :-)

Ich glaub, so oft hatte ich seit meinem Einzug nicht mehr rumgeräumt und falls es euch Interessiert, hier sind die Produkte aufgelistet, für die ich mich entschieden habe:

  • Travel Poster in 40 x 50 cm  HIER
  • Feder Poster in 60 x 80 cm HIER
  • Flamingo 01 Poster in 30 x 40 cm HIER
  • Flamingo 02 Poster in 24 x 30 cm HIER
  • & Poster in 24 x 30 cm HIER
  • Kissen dunkelblau HIER
  • Weltkarte zum Aufkleben mit 140 x 72 cm in blau HIER

Washi Tapes: meine habe ich aus Japan mitgebracht. Wenn dann würde ich mich in dem Fall jedoch eher für einfache entscheiden. Wie z.B. diese HIER in Gold, ohne Muster.

_____________

 

Womit mich wall-art.de überzeugt hat

  • Die Produkte wirken bereits auf der Homepage sehr hochwertig
  • Und sind es auch in echt! Die Bilderrahmen z.B. sehr stabil und dennoch leicht, weil hier Plexiglas verwendet wird.
  • Die Drucke sind alle sehr sauber verarbeitet, vollkommen gleich, bei welcher Größe.
  • Man bekommt hier alles aus einer Hand und vor allem so schöne Sachen! Keine 08/15 Drucke, sondern mit Stil. Und mit alles meine ich wirklich alles - es hätte hier sogar Wandfarbe gegeben ;-)
  • Selbst individuelle Dingen finden ihren Platz – so wie z.B. diese Namensaufkleber HIER.
  • Es ist alles wunderbar übersichtlich und man kann ganz gezielt und auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten auf der Homepage stöbern.
  • Ausserdem wird alles sehr fix geliefert! So kann man ziemlich schnell mit der Verschönerungsaktion anfangen…

_____________

 

Was mir noch gefallen hat:

Das war z.B.

  • diese traumhaft schöne Hochzeitsgeschenkidee HIER
  • oder der Tortenaufstecker HIER
  • und die Tapetenauswahl, die wir Foodblogger auch ganz einfach als easypeasy Grundlage nutzen können...so wie diese HIER z.B.
  • und die hübsche Möbelfolie HIER

Am besten ihr schaut selbst mal, denn die Produktauswahl ist unglaublich umfangreich und dazu noch eine unendliche Inspirationsquelle…für eventuell spontan auftretende „ich will jetzt auch sofort meine eigenen 4-Wände umgestalten“, übernehme ich zwar keine Haftung, freue mich jedoch jetzt schon über eure Bilder, wenn es dann soweit ist ;-)

Die gesamte Auswahl findet ihr auf der Homepage www.wall-art.de  ❤️

 

*An dieser Stelle auch herzlichen Dank an wall-art.de für die Kooperation und an Jana für die superangenehme Kommunikation  ❤️

Ich bin superglücklich und ich liebe meine Büroräume noch mehr, als so schon #yuhuu! #fürmehrBüroLiebe

Cheers,

Beyhan

TEILEN BEI:  |   |  Google+