Restaurant Pfistermühle in München

6. Dezember 2017 - 9:30
Die besten bayerischen Restaurant in München auf dem Blog. Diesmal als Empfehlung das Restaurant Pfistermühle!

Ich habe wieder einmal einen München Tipp für euch! Und was für einen. Einen ganz besonderen nämlich. Weil wenn ich hingegen meines „6-Wochen vor Weihnachten vermeide ich die Innenstadt“-Standpunktes doch in der Innenstadt war und es sich mehr als gelohnt hat.

Ich war mit einigen anderen Bloggern von Wellness-Bummler in das Restaurant Pfistermühle eingeladen und mein Fazit vorweg: es hat sich gelohnt! Und so sehr, dass ich auf alle Fälle mit meiner Familie nochmal hierher kommen werde.

Wer oder was ist die Pfistermühle? Also, jeder der in München lebt, kommt früher oder später an der Pfistermühle vorbei. Ich selbst komme hier sogar seit mittlerweile über 20 Jahren vorbei. Und vorbei ist der entscheidende Punkt, weil reingegangen bin ich nämlich noch nie. Selbst als ich letztes Jahr wöchentlich beim meinem HNO war und dieser sich fast nebenan befand. Ich bin deshalb nie rein, weil die Speisekarte für mich einfach zu „normal“ war, sehr bayerisch traditionell, jedoch jetzt für jemanden der u.a. mit der bayerischen Küche aufgewachsen ist, ist das jetzt weniger spannend gewesen. Als ich jedoch gehört hatte, dass sich hier einiges geändert hat und man jetzt auch auf besondere Brote wert legt, wurde ich hellhörig. Weil besondere und handwerklich hergestellte Brote sind ja total mein Ding!

An dem Abend durften wir die neu gestalteten Räume bewundern, der großartigen Küchenmannschaft über die Schulter schauen und anschließend ein beeindruckendes Menü genießen. Insgesamt ganz großes und vor allem ehrliches Kino!

Sowohl von der Küche, als auch vom Service.

Die einzelnen Komponenten und Anrichteweisen haben Ansätze vom renommierten 3 Sterne Koch Christian Jürgens gehabt. Wobei man sich in der Pfistermühle noch auf einem Preisniveau sich befindet, die für mehr Genießer möglich sind.

Und damit ihr einen Eindruck bekommt, von was ich so erzähle, nehme ich euch mal mit auf die Genussreise:

Vorspeisen

Kürbis mal anders
mit Vanille und Affila-Kresse

Konfierte Lachsforelle von der Fischzucht Birnbaum
zweierlei Schinken, Petersielenöl und Lieblingsbrot

Entenleber vom Gutshof Polting
Portweingel, Feigen und Bitterschokolade

 

Suppe

Getrüffelte Kartoffelsuppe
Trüffelschnee, Petersilienöl und Trüffelkartoffel

 

Hauptgang

In Orangenbutter gebratenes Saiblingsfilet
geschmorter Topinambur, Babyspinat und Safran-Vanille-Schaum

 

Dessert

Pfistermühlen Weihnachtsmüsli
Joghurt, Beeren, karamellisierte Honig-Cerealien und Johannissorbet

 

Jeder Teller für sich ein Highlight! Die Vorspeisen ließen schon vermuten, das die folgenden Gänge für viele weitere Genussmomente sorgen würden. Obwohl ich z.B. sonst Topinambur und Safran vermeide, hätte ich hier noch eine weitere Portion essen können. So köstlich war das alles. Was mir ebenfalls noch ganz besonders in Erinnerung geblieben ist: die Kombination Kürbis und Vanille – ein Traum!

Abgerundet wurde der Abend von perfekt korrespondierenden Weinen, einer wunderbaren Atmosphäre und der zauberhaften Gesellschaft am Tisch.

Was es sonst noch über das Restaurant zu wissen gibt:

  • Es gehört zum Hotel Platzl, ist jedoch – zum Glück – kein klassisches Hotelrestaurant.
  • Die bayerische Komponente ist geblieben und zwar in Form vom „Spatzl“! Dem Hausaperitif. Bestehend aus Orangen-Chili-Likör, Chocolate Bitter und mit Riesling Sekt aufgegossen schmeckt „Spatzl“ überraschend frisch mit einem Hauch vorweihnachtlicher Stimmung!
  • Es wird darauf geachtet, dass man regionale und hochwertige Produkte einkauft.
  • Das Brot ist von der Münchner Brotmanufaktur Schmidt und schmeckt so gut, dass man es pur genießen kann. Wobei der dazu gereichte Brotaufstrich das Brot geschmacklich perfekt ergänzt und deshalb ebenfalls probiert werden sollte.
  • Das Team im Service und in der Küche ist noch unglaublich jung und doch so reif! Aufmerksam, nett und voll motiviert beherrschen sie ihr Handwerk und was ich ebenfalls erkennen konnte, war die Freude an der Arbeit. Und das hat mich am meisten gefreut, weil man genau diese besondere Energie auch als Ergebnis auf den Tellern sehen, spüren und schmecken konnte…

Ich hab noch ein besonderes Schmankerl für euch! Und zwar könnt ihr unabhängig von eurem Standort ein Überraschungspäckchen der Restaurant Pfistermühle gewinnen! Was ihr dafür tun müsst, steht alles hier bei Wellness-Bummler geschrieben:

Blogger-Event Pfistermühle: Votet für das schönste Bild

Sollte mein Bild gewinnen, dann werde ich auch mein Gewinn verlosen und zwar unter allen, die bis zum im Blogbeitrag erwähnten Termin hier bei mir auf dem Blog unter diesem Beitrag kommentieren. Es lohnt sich also auf jeden Fall mitzumachen :-)

Und wer vorab schon mal auf den Geschmack kommen will, für den habe ich eines der Vorspeisen als Rezept:

Wenn ich etwas zu bemängeln habe, dann leider und tatsächlich meine Kamera! Bzw. meine eigene Wahrnehmung. Irgendwie habe ich es tatsächlich geschafft, an diesem Abend viele verwackelte Bilder zu machen…es hilft also alles nichts, ihr müsst selbst hin und euch von der Pfistermühle selbst noch ein Bild machen und damit ihr wisst wohin, hier die Anschrift:

Restaurant Pfistermühle
Pfisterstraße 4
80331 München

www.pfistermuehle.de

Das Restaurant befindet sich im Hotel Platzl, hat jedoch u.a. einen separaten Eingang.

Wer weiß, vielleicht sieht man sich tatsächlich mal in der Pfistermühle. Mit der neuen Speisekarte und dem Service ist die Wahrscheinlichkeit mich nochmal und wieder dort anzutreffen nämlich sehr groß :-)

Cheers,

Beyhan

Yum

PS: Falls ihr Experten für Afrika sucht, dann seid ihr bei Genuss Touren genau richtig und die Experten für eure Kanada Reisen findet ihr bei TravelWorldOnline Traveller

Kommentare

Hallo Beyhan!
Ich habe gleich mal für dein Bild gestimmt und wünsche dir (und mir :D ) viel Glück! :)
Viele Grüße!
Alexandra

Vielen lieben Dank für deinen Support liebe Alexandra! Leider hat es für uns nicht gereicht :D gefreut hab mich mich trotzdem, Danke nochmal :-)

TAGS: Food München    |    
TEILEN BEI:  |   |  Google+