Die Rede zu deinem Leben

16. Januar 2018 - 22:00
Deine Grabrede oder auch bekannt als die Rede zu deinem 60., 70. und 80. Geburtstag. Ein Tool, wie man sich seine Zukunft wünscht.

Wenn du morgen sterben würdest, wie würde der Satz deines Lebens lauten? Wie würdest du dir wünschen, dass er lautet?

Und um dem Ganzen etwas mehr Raum zu geben: wie würde deine Grabrede lauten?

Wie ich darauf komme? Leider durch einen unerwarteten Verlust letzte Woche. Mein Großonkel ist am Donnerstag verstorben und wir waren am Freitag bei seiner Trauerfeier. So schmerzlich der Verlust für uns alle war, so liebevoll sind die Erinnerungen und Gedanken an ihn.

Er war ein Mensch, der insbesondere jedem von uns in der Familie das Gefühl gab, geliebt zu werden und immer willkommen zu sein. Und seine unsere jene Familie ist groß, wirklich sehr groß…

Vollkommen gleich, mit wem ich an diesem Tag der Trauerfeier gesprochen habe, wir alle schätzten uns glücklich, ihn in unserem Leben gehabt zu haben und jeder konnte sich an einen schönen Augenblick mit ihm erinnern. Für mich waren und sind es die vielen wunderbaren und unbeschwerten Kindheitserinnerungen und die Zeit, die wir in seinem Haus verbracht haben…und obwohl das Haus mit Besuch teilweise schon fast aus den Nähten platzte, war jeder neue Gast genauso willkommen, wie jeder andere auch. Seine Türen standen jedem offen, wie sein großes Herz auch ❤️.

Für mich war es die erste religiöse Zeremonie, an der ich teilgenommen hatte und ich war sehr beeindruckt von dem noch relativ jungen Dede. Er hat diese vorherrschende besondere Stimmung großartig aufgenommen und widergespiegelt.

Insgesamt eine so unglaublich wertschätzende und liebevolle Trauerfeier, die dem Ganzen einen beruhigenden Rahmen verlieh.

Und als ich neben meiner Oma saß und sie über den Verlust ihres geliebten Bruders tröstete, kam mir so die Frage, wie das wohl bei mir mal so sein wird? Und der Gedanke,  dass ich es genauso haben möchte wie bei meinem Großonkel Hidir.

Ich möchte auch, dass viele Menschen zusammen kommen, sich gegenseitig helfen, trösten und schöne Erinnerungen austauschen. Sich geliebt fühlen, diese Liebe auch weitergegeben wird und auch tröstet. Ich würde mich freuen, wenn man bei den Erinnerungen sogar lacht…

Wie ich dorthin kommen würde – also so zu sein wie er, mehr so zu sein wie er, war und ist mir klar…und da ist mir folgende Methode eingefallen, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Wir müssen hier und heute nicht über eure Grabrede reden, ihr könnt euch stattdessen eine Rede zu eurem 60., 70. oder 80. Geburtstag vorstellen.

 

Die Rede zu deinem Leben

Du überlegst dir, von wem du dir eine Rede wünschen würdest. Die Person kann deine beste Freundin, dein Partner, deine Schwester, dein Cousin, dein Kollege sein – du hast die freie Wahl und kannst es dir aussuchen.

Dann versetzt du dich in diese Person und schreibst auf, was dir in den Sinn kommt. Heißt, aus der Sicht dieser von dir gewählten Person.

Was willst du, wenn du 60., 70. oder 80. bist, gerne über dich hören?  Was darf auf keinen Fall in der Rede fehlen? Was willst du bis dahin alles erlebt haben und wofür möchtest du allen in Erinnerung bleiben? Gibt es etwas, was du ge- / erschaffen haben möchtest? Die Rede kann eine halbe Seite sein oder aus mehreren Seiten bestehen. Es ist alles erlaubt, was du dir vorstellen kannst. …es ist dein Leben.

Es muss keine perfekte Rede sein und Rechtschreibung interessiert in dem Fall auch niemanden. Schreibe es so auf, wie es für dich passt und nimm dir all die Zeit, die du dafür brauchst. Wenn du fertig bist, dann nimmst du deine Rede und stellst dich vor einem Spiegel. Vielleicht nimmst du noch ein zwei tiefe Atemzüge und liest dir dann deine Rede laut vor. Wenn du magst, kannst du dir auch vorstellen, dass du deine Rede mir vorliest und ich dir von Herzen gerne zuhöre.

 

Falls du noch ein paar weitere Ideen für deine Rede brauchst – hier noch einige weitere Gedanken für dich:

  • Möchtest du deinen Freundeskreis erwähnen?
  • Die Länder die du bereist hast?
  • Die Liebe deines Lebens?
  • Ein besonderes Erlebnis?
  • Worauf bist du besonders stolz?
  • Was war für dich besonders wichtig?
  • Kennt man dich als lustigen, liebevollen oder eher gemeinem Zeitgenossen?
  • Was würden deine Kollegen über dich sagen? Deine Nachbarn? Der Postbote? Deine Familie?

 

Wie fühlt es sich für dich an? Welche Schritte wirst du als nächstes gehen, um dieser Rede näher zu kommen? Oder gar sie zu verändern? Für welche Spuren hast du dich entschieden, die du in deinem Leben und oder bereits dieses Jahr hinterlassen möchtest?

Ich wünsche dir die für dich schönste Rede überhaupt! Und ganz viel Freude bei der Erfüllung und Umsetzung deiner Träume und Ziele ❤️

Alles Liebe,

Beyhan

PS: als ich vor fast drei Jahren meine liebe Nedi verloren habe, ist dieser BlogPost entstanden "24 Stunden. Und plötzlich ist alles anders."...

Kommentare

Liebe

hier werden sich Menschen nicht heranwagen. Angst. Der Tod wird bei vielen aus dem Gedächtnis verbannt. Doch der gehört zum Leben. Auch wenn wir es nicht wollen.

Mein Satz meines Lebens lautet: Ich bereue keine Sekunde. Ich habe die volle Palette an Gefühlen ausgelebt. Ich habe geliebt, geweint, gelitten, gehöfft, gefühlt, geglaubt, gekämpft und nichts versteckt.

Was die anderen über mich denken ist mir relativ egal. Enge Freunde werden sagen: Sie war immer da wenn man sie gebraucht hat. Man konnte sich immer auf sie verlassen. Treue Seele. Ehrlich und Gefühlsbetont ging sie mit Menschen um. Durch ihr Feingefühl heilte sie fast alle Wunden.

So in etwa.

Schade, dass viele Menschen nicht gelernt haben mit ihren Gefühlen umzugehen. Der Mensch mit gesparten Gefühle lebt nur ein halbes Leben. Manche gar keinen. Sie kommen nie in den Genuss dieser wunderbaren Erfahrung.

Sehr schöner Beitrag. Möge es andere zum "Nachdenken" anregen.

An dieser Stelle möchte ich mein Beileid zu deinem Verlust äußern. Ein geliebten Menschen zu verlieren reißt eine große Lücke im Leben. Fühl dich gedrückt von mir.

Liebste Grüße

Laura T.

Liebe Laura,

vielen lieben Dank - für dein Mitgefühl und auch und ganz besonders für deine bewegenden und beeindruckenden Worte...

Der Satz deines Lebens gefällt mir unheimlich gut und auch die Rede deiner engen Freunde. Beides so richtig schön ❤️

Es ist in der Tat ein etwas anderes Thema, dabei gehört es mehr zum Leben, als alles andere - nur wird wie du schreibst, von vielen - bewusst oder unbewusst - verdrängt oder einfach nur vergessen.

Dabei würde es wohl vielen helfen, wenn man sich in einem gesunden Maß mit dem Thema auseindandersetzt, sich so bewusster dem Leben widmen zu können...

Liebe Laura, ich wünsche dir noch weiterhin ein erfülltes Leben, mit all seinen wunderbaren Facetten! ❤️ und Danke dir sehr für den offenen Austausch hier mit dir.

Beyhan xx

TAGS: Life    |    
TEILEN BEI:  |   |  Google+