Kapstadt Guide – Best Places to Eat x Drink

8. Juli 2017 - 18:30
Die besten Restaurants, Café und Food Märkte in Kapstadt - der beste Food Guide auf dem Blog Beyhan Food Travel Life.

In Kapstadt kann man in eine unendliche Auswahl an Food Optionen eintauchen, jeden Tag essen gehen und dabei immer wieder neue oder und tolle Geschmacksrichtungen erleben.

Allerdings auch so manch Überraschung. So war ich z.B. überrascht, dass Sonntags trotz der vielen Auswahl auch ganz viele Restaurant insbesondere am Abend geschlossen haben…und so bin ich dann bei einer „falls ich nichts anderes finde“-Alternative gelandet. Am dritten und somit letzten Sonntag hat es sich dann rausgestellt, dass man entlang von Camps Bay die „Sonntags geöffnet“-Restaurants in zahlreicher Menge finden konnte…

Deshalb, vollkommen gleich in welcher Ecke ihr unterwegs sein werde, einfach insbesondere für Sonntags schon immer im Voraus planen und nach den Öffnungszeiten der jeweiligen Location schauen :-)

Hier und jetzt bekommt ihr meine Empfehlung für die besten Cafés, Restaurants x Locations in Kapstadt. Unabhängig vom Wochentag. Hauptsache ihr wisst, wo man in Kapstadt lecker essen gehen kann! :-)

 

 

The One and Only Cape Town Food Guide

1. Melissa’s
Hier kann man lecker Frühstücken und es ist auch super für Kaffee x Kuchen!

Ich war in der in der Kloof Street, jedoch gibt es das Melissa’s in verschiedenen Orten und Städten…am besten schaut ihr das für euch am besten gelegene auf der Homepage.

www.melissas.co.za

_____________

2. Orchard on Long Juice & Health Bar
Hier empfehle ich auch alle – wirklich alle Smoothies und die Energy Balls. Die Müslis haben mich jedoch weniger überzeugt. Alles andere ist jedoch 1a und solltet ihr unbedingt mal probiert haben!

www.orchardonlong.co.za

_____________

3. Scheckter’s RAW Gourmet Health Food
Wunderbare Healthy Living Location mit dem besten Granola überhaupt! Die Pancakes sind auch toll, die Granolas jedoch besser :-) Die Säfte auf dem Bild? Nun... Meinen Blogpost dazu findet ihr HIER.

_____________

4. The Blue Cafe
Das ist der Frühstückstreff in der Ecke Kloof Street. Hier kann man übrigens den Kaffee auch als ganze Bohnen oder gemahlen für Zuhause mitnehmen...

www.thebluecafe.co.za

_____________

5. Arnolds
Tolles Frühstück. Jedoch für Mittags oder Abends weniger geeignet…das Frühstück jedoch ist top!

www.arnolds.co.za

_____________

6. Clarke’s Bar & Dining Room
Tolle Location für Frühstück – mit dem leckersten Avocado Brot überhaupt! – und cooles Ambiente am Abend. Meinen Blogpost fürs Clarke’s findet ihr HIER.

_____________

7. Company’s Garden
Die grüne Oase im Stadtzentrum mit dem gleichnamigen wunderbaren Café. Meinen Blogpost dazu findet ihr HIER.
_____________

8. Unframed Ice Cream Artistry
Wenn ich Eis empfehle, dann nur, weil es wirklich besonders ist und das Eis hier bei Unframed Ice Cream ist es definitiv! Hier bekommt man Eissorten wie Kurkuma oder Matcha, auch als vegane Version…dazu die vielen verschiedenen Toppings…mmh! Der Laden ist so klein, ich habe es an dem Tag eher per Zufall entdeckt und hab mich sehr darüber gefreut. Später hatte ich dann gesehen, dass ich es bereits aufgrund einer Empfehlung auf meiner „ausprobieren“-Liste hatte :D

Tipp: nimmt diese ungewöhnlichen Sorten nur, wenn ihr die Gewürze / den Geschmack auch sonst gerne habt...ansonsten einfach auf das leckere Erdbeer- oder Schokoladeneis zurückgreifen :-)

www.unframed.co.za

_____________

9. Dappers
Wer Kaffee liebt, darf sich das auf keinen Fall entgehen lassen! Mehr dazu findet ihr HIER im Blogpost.

_____________

10. Knead Bakery
Das gibt es wohl auch mehrmals, ich war in dem Restaurant in der Kloof Street…und nun, weder der trockene Burger noch der bittere Salat haben mich überzeugt. Denke mit Pizza oder den Desserts fährt man hier besser, die sahen nämlich richtig toll aus. Was mich wirklich überzeugt hat – trotz Knoblauch und Mayo, das waren die Sandwiches zum Frühstück. Ich hatte meines als Take-Away und war mehr als begeistert davon.

www.kneadbakery.co.za

_____________

11. The Roundhouse
Das ist ein ehemaliges Wachhaus von 1786 welches mittlerweile als Restaurant genutzt wird. Ein Restaurant mit tollem Ausblick. Perfekt zum Mittagessen.

theroundhouserestaurant.com

_____________

12. Inside & You’re Out
Großartige Burger und Sandwiches….und solltet ihr noch Platz haben, dann auch für lecker Desserts! Meinen Blogpost dafür findet ihr HIER.

_____________

13. Jerry’s Burger Bar
Solltet ihr es  nicht ins Inside & You’re Out schaffen, dann unbedingt hier euer Burger-Essen-Glück probieren. Mein Blogpost dazu findet ihr HIER.

_____________

14. La Parada
Spanische Tapas und tolle Cocktails…man sollte hier jedoch nur herkommen, wenn man Zeit hat und nicht gleich von Anfang an so richtig Hunger. Der Service ist hier leider nämlich nicht der schnellste, das Essen und die Cocktails machen dafür vieles wett. Das Haupt- bzw. ein weiteres Restaurant findet ihr in Stellenbosch.

laparada.co.za

_____________

15. Carne
Für Steakliebhaber das Restaurant überhaupt! Liegt etwas ausserhalb der reguläre belebten Ecke, der Weg dorthin lohnt sich auf jeden Fall.

carne-sa.com

_____________

16. Harbour House Restaurant
Lecker Cocktail oder etwas prickelndes für den Kreislauf...oder und dazu noch ein Mittag- / Abendessen, oben am Deck ist euch immer eine traumhaftee Aussicht garantiert! Auch wenn das Sushi hier sehr lecker aussieht, unbedingt eines der anderen Gerichte ausprobieren. Mein Blogbeitrag dazu findet ihr HIER.

_____________

17. Willoughby & Co.
Hier bekommt ihr das beste Sushi der Stadt. Wirklich das beste! Dazu noch einen tollen Service. Lasst euch nicht von der Location irritieren, normalerweise würde ich auch in keiner Shopping Mall essen gehen, hier lohnt es sich auf jeden Fall, eine Ausnahme zu machen. Meinen Blogpost dazu findet ihr HIER.

_____________

18. V & A Waterfront Food Market
Hier kann man sich als Foodie schon mal „versehentlich“ verlaufen und es würde einem nicht mal auffallen, weil man vor lauter „oh das will ich mal probieren“ und das und das und das und das so beschäftigt ist…ich glaube, hier gibt es so ziemlich alles. Von Frühstücksoptionen, bis Smoothies, über  französische Backwaren, Original afrikanische Küche, bis Snacks, die besten Waffeln, Eis, Austern…

waterfrontfoodmarket.com

_____________

19. Food Lover’s Market
Wer günstig und frisch essen möchte, der ist hier mehr als richtig. Man kann vor Ort essen oder auch die Sachen mitnehmen. Hier gibt es von bis so ziemlich alles - unter anderem diese riesige Snack- & Süßigkeitenbar - und das in einer sehr guten Qualität für den kleineren Geldbeutel.

foodloversmarket.co.za

_____________

20. Brownies & downieS
Das hier ist so ein Herzensding von mir, weil tolles Projekt / Konzept, auch wenn ich es leider nicht mehr hierher geschafft habe. Entweder hatten die zu oder ich hatte es einfach vergessen. Ich habe gesehen, dass Konzept gibt es auch in Amsterdam. Also fahre ich demnächst mal nach Amsterdam oder komme nochmal hierher…weil, ich eben solche Konzepte einfach nur toll finde...vielleicht seid ihr besser organisiert als ich und habt Zeit für einen Kaffee, oder Brownie oder und? Ach ja, die haben übrigens auch einen Stand auf dem Neighbourgoods Market und die Sachen die sie dort hatten, sahen alle #yummyinmytummy aus :-)

browniesdownies.co.za

Das ist übrigens auch gleich in der Nähe vom Food Lover’s Market.

_____________

21. The Africa Café
Ein großartiges Erlebnisrestaurant mit Afrikanischem Lebensgefühl und tollem Essen. Mein Blogpost dazu findet ihr HIER.

_____________

22. Addis in Cape
Das hier ist eines DER Restaurants in Kapstadt. Allerdings auch eines, welches am Sonntag geschlossen hat…und mir leider entgangen ist. Euch will ich es dennoch nicht vorenthalten und ihr solltet es euch auf keinen Fall entgehen lassen.

www.addisincape.co.za

_____________

23. Mesopotamia
Solltet ihr mal ein kurdisches Restaurant ausprobieren wollen, dann solltet ihr das in Kapstadt machen. Ich habe noch nie so viele offensichtlich kurdische Restaurants gesehen wie hier. Wir waren auf Empfehlung im Mesopotamia. Die Aufstriche, das Brot und die Mezzes waren grandios! Das Hühnchen bei der Hauptspeise auch. Was uns jedoch weniger geschmeckt hat, weil es zu stark danach geschmeckt hat, war das Lamm. Was ich euch für hier empfehlen mag ist, euch einfach bei den Mezzes auszutoben und wenn es auch Fleisch sein soll, dann unbedingt das Hühnchen. Das war super im Geschmack und unglaublich zart. Dazu das ganze Ambiente, die kurdische Musik – einfach toll.

www.mesopotamia.co.za

_____________

24. The Brass Bell Restaurant
Lecker Fish & Chips mit traumhaft schöner Aussicht! Mein Blogpost dazu findet ihr HIER.

_____________

25. Belmond Mount Nelson
Lust auf Tea Time im chicen Ambiente? Dann seid ihr im Hotel Mount Nelson richtig.

www.belmond.com/mount-nelson-hotel-cape-town

_____________

26. 12 Apostles Hotel & Spa
Die Alternative zum Tea Time im Mount Nelson ist das 12 Apostles Hotel & Spa / Ecke Camps Bay. Traumhaften Ausblick inklusive! Alternativ zur Tea Time einfach mal in der Speisekarte stöbern. Die kann sich nämlich auch sehen lassen.

www.12apostleshotel.com
_____________

 

Und dann noch...

Diese Locations wurden anderweitig hochgelobt, meinerseits bekommen sie jedoch nur ein „ok“, weil mir hier das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas gefehlt hat…

27. Beluga Bar

Die Sushi’s waren gut, man merkt jedoch, dass hier der Fokus eher auf Sehen und Gesehen werden liegt. Falls ihr das Beluga dennoch ausprobieren wollt, dann unbedingt auch den lauwarmen Schokoladenkuchen probieren – der ist nämlich so richtig lecker!

www.beluga.co.za

PS: das Sevruga an der Waterfront gehört zur Belgua Bar oder andersum. Auf alle Fälle gehören sie zusammen :-)

_____________

28. Manna Epicure

Nun, es wirkt sehr gehoben, wenn auch die Mitarbeiter – trotz meist perfektem Service – gelegentlich sehr locker sind. Das Essen, ich hatte Fisch, war lediglich nur ok…ziemlich langweilig sogar. Die Beilagen und das Brot vorweg war richtig gut. Insgesamt jedoch nur ein „ok“ und ein erneuter Besuch nur wenn es wirklich sein müsste…und dann wohl eher auch zum Lunch.

mannaepicure.com

_____________

 

Welche Food Märkte muss man gesehen und besucht haben?

29. Food Märkte in Kapstadt
Weil die hier wirklich besonders besonders sind, habe ich einen extra Guide dafür erstellen. Den findet ihr zum Nachlesen und Speichern HIER.

_____________

 

Welche Weingüter muss man gesehen und besucht haben?

30. Beau Constantia
großartige Weine x perfektes Essen bei einer traumhaften Aussicht - den Blogpost dazu findet ihr HIER.
 

31. Cape Point Vineyards
das Weingut mit Meerblick und Picknick-Option - den Blogpost dazu findet ihr HIER.


32. Babylonstoren
Und dann noch…wer ein Auto zur Verfügung hat, muss unbedingt einen Tagesausflug zum Weingut Babylonstoren machen. Das habe ich vor meiner Abreise in einer Zeitschrift als Empfehlung gelesen und später nochmal als persönliche Empfehlung erhalten. Solltet ihr also über ein Auto verfügen, dann dürft ihr euch das auf keinen Fall entgehen lassen und nehmt euch am besten auch gleich ein paar Stunden mehr Zeit, weil man hier locker leicht auch einen ganzen Tag verbringen und wunderbar speisen kann. Selbstverständlich kann man auch hier die ein oder andere Weinprobe genießen. Babylonstoren ist im Grunde sogar mehr als "nur" ein Weingut - es ist eine Farm und sogar ein Luxushotel...

Lust schon mal vorab einen Blick auf diesen besonderen Ort zu werfen? Hier die Homepage www.babylonstoren.com

Und für alle, die sich jetzt wundern: ja, ich war wirklich jeden Tag essen… ;-)

Auch diesmal gilt: habt ihr Tipps, Empfehlungen und #placestobe? Dann immer her damit! Ich freu mich :-)

Cheers,

Beyhan

PS: die Reihenfolge orientiert sich an Frühstück, Mittag, Kaffee x Kuchen und Abendessen - also, ich habe versucht mich daran zu orientieren...manche Locations sind einfach 24 Stunden toll. Heißt im Umkehrschluss auch, dass die Platzierung nichts über meine Favoriten sagt :-)

TEILEN BEI:  |   |  Google+