DINO WORLD München – eine Reise in die Welt der Giganten

10. April 2018 - 15:00
Die beste Dinosaurier-Ausstellung in München - meine Empfehlung und Tipps findet ihr auf dem Blog Beyhan Food Travel Life.

Hier bin ich wieder. In der kurzen Auszeit war ich bissl Zuhause, in Stuttgart und in München unterwegs…entsprechend sind viele Themen für mein Blog entstanden. Eines davon ist der Olympiapark mit der Ausstellung „Dino World – Eine Reise in die Welt der Giganten“.

Ich war gespannt, was mich dort erwartet. Bisher kannte ich nämlich nur die Ausstellung im Natural History Museum in London…diesmal war ich jedoch mit Experten unterwegs. Zwei Experten, die mich mehr als beeindruckt haben. Sie wussten die Namen der Dinosaurier, ohne einen Blick auf die jeweilige Infotafel werfen zu müssen. Selbstverständlich war auch die Aussprache perfekt und man konnte mir auch sagen, ob Fleisch- oder Pflanzenfresser. Und das alles im Alter von 6 Jahren!

Für alle anderen, die keine schlauen Zwillingsjungs ihrer Cousine zur Verfügung haben: man kann sich am Eingang ein Audioguide geben lassen. Das funktioniert ganz einfach. Man drückt die Nummer, die auf der Informationstafel neben dem jeweiligen Dinosaurier angegeben ist und hält sich das Audiogerät wie ein Telefon ans Ohr.

Neben den Dinos gab es noch einige Spieleoptionen, eine Ausgrabungsstätte und die Möglichkeit, auf eines der Dinos zu reiten.

Die Anzahl der Spieleoptionen hätte aus meiner Sicht etwas mehr sein können, also mehr von der jeweiligen Option. Wir waren an einem Tag dort, wo das Wetter schön sonnig war und somit drinnen weniger los und trotzdem mussten wir uns anstellen. Deshalb mein Tipp: besucht die Ausstellung wie wir auch bei schönem Wetter, dann ist drinnen weniger los, als vermutlich sonst so üblich :-)

Wenn ihr wie ich das erste Mal so eine Ausstellung besucht, dann ist noch gut zu wissen, dass das alles etwas riecht und zwar nach Klebstoff und Farbe. Meine Cousine, die mit ihren Jungs öfters in solchen Ausstellungen unterwegs ist, meinte jedoch, dass das hier noch die harmlose Kategorie ist. Na dann…

Ach ja, meine Cousine hat für die Kombination „sie, ich und die zwei Jungs“ das Familienticket gekauft, welches ich euch für diese Konstellation auch empfehlen kann, weil es die günstigste Version ist. In der heutigen Zeit ist es zum Glück kein Thema mehr, wenn zwei Frauen mit Kindern als Familie gelten. Das gleich gilt sicherlich auch in der Version mit Männern :-)

Wie zu erwarten gibt es am Eingangs- bzw. Ausgangsbereich noch einen Shop mit u.a. Stoffdinosaurier und diversen Spielsachen. Wer sich also noch eine Erinnerung mitnehmen will, ist hier gut aufgehoben.

Was ihr auf alle Fälle auch noch machen könnt ist den Olympiapark an sich auszunutzen. Dort kann  man nämlich ganz nett am Wasser entlang sitzen oder den Walk of Stars bewundern.

 

Essen

Kulinarisch ist hier auch so einiges möglich. Wenn ihr ins [Dreh]Restaurant 181 wollt, dann solltet ihr unbedingt vorher reservieren, wir haben ohne Reservierung leider kein Platz bekommen. Im unteren Bereich, sowohl drinnen, als auch auf der Terrasse sah es schon besser aus. Wem ein klassisches Angebot oder einfach „nur“ ein Kaffee reicht, der ist hier genau richtig. Wer z.B. lieber eine Bratwurst in der Semmel möchte, dem empfehle ich die Aussenstände entland vom Wasser. Das Gute hier, man kann sich ganz entspannt an den Bierbänken hinsetzen und sein Essen oder und Getränk genießen.
 

Parken x Anreise

Ihr kommt zur Ausstellung ganz einfach mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln, so fährt z.B. die U-Bahn U3 direkt zum Olympiapark.

Oder wenn ihr wie wir mit dem Auto hinfährt, dann empfehle ich euch die Parkplätze direkt am Olympiagelände.


Wie auch immer ihr anreist, die Ausstellung findet ihr hier:

Kleine Olympiahalle
Spiridon-Louis-Ring 11
80809 München

 

und weitere Informationen zur Ausstellung hier:
www.olympiapark.de/dino_world_-_eine_reise_in_die_welt_der_giganten

 

Die Ausstellung lohnt sich für alle, die sich gerne mit Dinosaurier beschäftigen – insbesondere Kinder, die bisher eher noch kaum eine solche Ausstellung besucht haben. Die Jungs meiner Cousine hatten mit ihren 6 Jahren ihren Spaß. Da sie jedoch schon vieles kannten, waren wir hier auch so ziemlich schnell durch…denke unter anderen Umständen hätte man hier leicht 2 Stunden verbringen können.

Allen anderen empfehle ich einen ausgiebigen Spaziergang im Olympiapark und alle anderen Events hier. Welche das sind, findet ihr hier:
www.olympiapark.de/de/olympiapark-muenchen

Cheers,

Beyhan

PS: wie waren eure Feiertage und überhaupt? Wie habt ihr die letzten Tage verbracht?

Kommentare

War ein schöner Tag ❤️

Find ich auch :-) ❤️

TAGS: München    |    
TEILEN BEI:  |   |  Google+